Landeplatz Fiesch

Info Landeplatz Fiesch

Pressemitteilung vom 4.2.2008

Gründung "Trägerverein pro Landeplatz Fiesch"
Am 26. Januar 2008 wurde der "Trägerverein pro Landeplatz Fiesch"
gegründet. Sein Ziel: Die Wiederherstellung des Landeplatzes für Delta- und Gleitschirmpiloten für die sichere Ausübung des Sportes und damit die Erhaltung des internationalen Fluggebiets in Fiesch und des dadurch verbundenen Tourismus.

Zum zweiten Mal lehnte am 11. Dezember 2007 die Fiescher Bevölkerung die Zonenplanänderung ab. Der Campingplatzeigentümer baute munter weiter und kümmert sich wenig um die rechtlichen Grundlagen. Die Wiederherstellungsverfügung des Kantons wird nur zögerlich an die Hand genommen. Der ?Trägerverein pro Landeplatz Fiesch? will sich dafür einsetzen, dass die widerrechtlich erstellten Bauten zurückgebaut werden und die Delta- und Gleitschirmszene wieder einen Landeplatz erhält, der sicher ist und wieder internationale Wettbewerbe zulässt.

Der Campingplatz als solcher ist nicht bestritten, wird in der Fliegerszene sogar sehr begrüsst. Wäre der Betreiber vernünftig und würde nicht durch trotzige Reaktionen und rechtlich nicht zulässigen Bauten immer wieder die Sicherheit der Flieger gefährden, so wäre die Koexistenz Campingplatz, Flugszene, Fiescher Bevölkerung und Walliser Natur die ideale Grundlage, wieder weltweit einzigartig touristisch auftreten zu können und das Prädikat ?Flugmekka Fiesch? wieder zurück zu gewinnen.

Dafür will sich der "Trägerverein pro Landeplatz Fiesch" einsetzen. Wenn er sein Ziel erreicht hat, so löst er sich wieder auf und spendet das übriggebliebene Geld und die Aktiven an das Alters- und Pflegeheim "St-Theodul".

Für weitere Auskünfte steht zur Verfügung:
Barbara Marti, Tel. 079 281 52 10, Mediensprecherin

--> Link auf Homepage